O0 Ein beleuchteter Container an der Reeperbahn. Bunte Luftballons, die durch einen industriellen Raum zirkulieren. Kaninchen, die ihr Habitat verlassen, und sich in eine Umgebung aufmachen, von der man nicht weiß, ob sie harmlos oder bedrohlich ist. O0 ist ein Buchstabe und eine Zahl. Oder zwei Luftballons, von denen einer gequetscht ist. Der Text von Lea Schneider und Tillmann Severin entstand im Frühjahr 2015 zu der Ausstellung O0 von Sebastian Severin. Das E-Book dokumentiert die einzigartige Zusammenarbeit zwischen bildender Kunst, Prosa und Lyrik: Objekte werden Sprache, Sprache Objekt.