Lade Veranstaltungen
Finde

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

August 2018

Unmögliche Liebe – Die Kunst des Minnesangs

23. August 2018 @ 20:00 - 22:00
Orangerie im Schlossgarten, Schlossgarten 1
Erlangen, 91054 Deutschland
+ Google Karte

Lesungen und Gespräche mit Marcel Beyer, Norbert Hummelt, Jan Kuhlbrodt, Tristan Marquardt, Brigitte Oleschinski und Lea Schneider; Moderation: Michael Braun; Musik: Stefan Poetzsch, Alberto Diaz

Erfahre mehr »

Fünfzehnte Erlanger Übersetzerwerkstatt

24. August 2018 @ 9:00 - 18:00
Markgrafentheater, Theaterplatz 2
Erlangen, 91054
+ Google Karte

Öffentliches Arbeitstreffen mit Marcel Beyer, Vera Bischitzky, Sergej Gladkich, Norbert Hummelt, Jan Kuhlbrodt, Tristan Marquardt, Brigitte Oleschinski, Lea Schneider; Moderation: Adrian La Salvia

Erfahre mehr »
Oktober 2018

Chengdu International Poetry Week

11. Oktober 2018 - 17. Oktober 2018
Chengdu International Poetry Week Chengdu, China + Google Karte

Mehr Infos folgen!

Erfahre mehr »
November 2018

postpoetry.NRW

9. November 2018
Literaturhaus Köln

Preisverleihung des postpoetry.NRW-Preises 2018, mit Klara Hurkova, Prag/Aachen, Simone Schabert,  Aichach/Erftstadt, Sigune Schnabel, Filderstedt/Düsseldorf, Lea Schneider, Köln/Berlin, Amir Shaheen, Lüdenscheid/Köln und an fünf Nachwuchs-Dichter*innen aus NRW. Mehr Infos folgen!

Erfahre mehr »
Januar 2019

Post-Poetry-Award: Lesung in Dortmund

Januar 25 @ 10:40 - 12:40
Stadtteilbibliothek Scharnhorst, Mackenrothweg 15
Dortmund, 44328 Deutschland
+ Google Karte

Lesung mit Preisträger*innen des Landeswettbewerbs postpoetry.NRW 2018: Lea Schneider (Lyrikerin), Pauline van Gemmern (Nachwuchsautorin) Moderation: Monika Littau Im November 2018 zeichnete das Projekt postpoetry.NRW zum neunten Mal fünf nordrhein-westfälische Lyriker*innen und fünf Nachwuchsautor*innen mit Preisen aus. 2019 gehen die Autor*innen nun im Tandem auf Tournee durch Nordrhein-Westfalen und machen auch in Dortmund Halt, nämlich in der Stadtteilbibliothek Dortmund Scharnhorst. Zu Gast sind an diesem Ort Lea Schneider und Pauline van Gemmern.

Erfahre mehr »
Februar 2019

Performance: Handverlesen

Februar 1 @ 19:30 - 21:30
Center for Literature Burg Hülshoff, Schonebeck 6
Havixbeck, 48329 Deutschland
+ Google Karte

Im Rüschhaus heißen wir willkommen: vier Literat*innen. Tim Holland, Julia Hroch, Dawei Ni und Lea Schneider performen für uns ihre Literatur. Einige der Texte wurden in Gebärden verfasst und in Lautsprache übersetzt, einige von ihnen gingen den umgekehrten Weg. Wer sagt, dass Sprache immer Wörter braucht? WORTE ja, aber einzelne, laut ausgesprochene Wörter? Geht es nicht eher um den Zusammenhang, das kleine Ganze? Und woraus können WORTE bestehen? Auch aus einer Hand- oder einer Kopfbewegung. Oder aus gehobenen Augenbrauen. Oder…

Erfahre mehr »
März 2019

Fokus Lyrik

März 7 - März 10

Ein Festivalkongress zur Lage und Zukunft der Lyrik in Frankfurt/Main – weitere Infos folgen!

Erfahre mehr »

Auch dieser Raum entsteht durch Gebrauch

März 21 @ 21:00 - 23:30
Noch Besser Leben, Merseburger Straße 25
Leipzig, 04229
+ Google Karte

Lyriknacht zur Leipziger Buchmesse Zur Buchmesse strömen Lyriker*innen aus allen Teilen des deutschsprachigen Raums nach Leipzig, zwölf der spannendsten sind an diesem Abend zu hören: Autor*innen, die sich schon einen Namen gemacht haben, genauso wie einige, die es zu entdecken gilt. Die Lyriknacht wird vielsprachig, konzentriert und wild, einen „Karneval der Worte“ nannte es die Süddeutsche Zeitung schon mal. In diesem Jahr gilt wieder: Auch dieser Raum entsteht durch Gebrauch.  

Erfahre mehr »

Von Plagwitz bis Peking

März 22 @ 19:00 - 20:30
Konfuzius-Institut Leipzig, Otto-Schill-Straße 1
Leipzig, 04109
+ Google Karte

Micul Dejun liest aus seinen Büchern "Bilder aus Plagwitz, Leutzsch und Lindenau" und dem kürzlich erschienenen "Was an uns vorbeizieht". Mit einem Blick, der die Oberfläche durchdringt, zeigt er uns das Fremde und das Vertraute. Die literarischen Bilder sind Momentaufnahmen von Ereignissen, die den Autor beschäftigen. Lea Schneider, die chinesische Lyrik ins Deutsche übersetzt, moderiert das anschließende Publikumsgespräch.

Erfahre mehr »
Mai 2019

#lyrikalsmodus: Grenzen

Mai 17 @ 20:00 - 22:00
Z-Bar, Bergstraße 2
Berlin, 10115 Deutschland
+ Google Karte
4€ - 6€

In der dritten Veranstaltung der Lyrik-Reihe #lyrikalsmodus diskutieren Lea Schneider und Alexander Graeff über GRENZEN. Grenzen prägen unseren Alltag wie kaum andere konkrete und abstrakte Konstruktionen: Grenzen zwischen Nationen werden wieder errichtet, Identitäten befinden sich in Abgrenzungsbewegungen zu einander und werden als Feld für Ausgrenzungen verhandelt, die Grenzen politischer Systeme und sozialer Ordnungsstrukturen lösen sich auf und gerade im politischen Raum werden Entgrenzungen auch sprachlich sichtbar. Aber auch in der Literatur gibt es Grenzen und Grenzüberschreitungen – von einer Sprache…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren