Ich bin Autorin und Übersetzerin, das heißt: Ich kann das eine nicht ohne das andere tun. Meine Arbeit ist immer beides zugleich. Ich schreibe Lyrik und Non-Fiction; ich übersetze chinesische Gegenwartsliteratur; ich mache Lesungen und Schreibworkshops. Ich bin außerdem stolzes Mitglied im Lyrikkollektiv G13, Freundin der Unabhängigen Lesereihen und Fan der Sinonerds.

Geboren 1989, aufgewachsen in Köln. 2005 zum ersten Mal in China. Von 2008 bis 2015 Studium der Komparatistik, Sinologie und Soziologie in Berlin, Shanghai, Taipei und Frankfurt/Oder. 2014 Auszeichnung mit dem Dresdner Lyrikpreis für Invasion rückwärts. 2015 Kuratorin für das poesiefestival berlin und Stipendiatin im Künstlerhaus Edenkoben; 2016 Writer-in-residence am Goethe-Institut Nanjing und Stipendiatin des Deutschen Übersetzerfonds. 2018 Auszeichnung mit dem Postpoetry.NRW-Preis.

Frisch erschienen: Dichter übersetzen Dichter, das Ergebnis eines Übersetzungsworkshops mit chinesischen und deutschsprachigen Dichter*innen im Herbst 2017, organisiert und fantastischerweise als kostenloses E-Book publiziert vom Goethe-Institut Peking.